Direkt zum Inhalt
Startseite
Moderne systemische Paartherapie weltweit

Wissenschaftlich evidenzbasiert, effektiv und effizient
Wir sind zertifizierte systemische Paartherapeuten - leidenschaftlich anders

Wir sind gerne für Sie da und begleiten Sie in Ihrem jeweiligen Anliegen
Als Präsenz- oder Online-Meeting in deutsch oder englisch

Moderne systemische Paartherapie

Zertifizierte systemische Paartherapeuten Bernd und Doris Nickel

98,8 % Weiterempfehlungen bei ProvenExperts

Wir beraten weltweit in:
Deutsch oder englisch

Finden Sie mit uns Ihre individuelle Lösung.
Leben Sie wieder eine liebevolle und erfüllende Beziehung.

 

Bekannt ausLogo ZeitLogo SWRLogo Welt

Trennung – Angst vor Schuld und Alleinsein

Warum und wie Sie die Trennung vorbereiten sollten.

Die Trennung ändert mehr als die Scheidung. Trennung heißt, dass sie nicht mehr wie Eheleute zusammenleben. Das muss einer dem anderen eindeutig mitteilen. Danach können sie in der Wohnung zwei getrennte Haushalte führen oder einer zieht aus. Es muss klar sein, dass beide getrennte Leben führen. Der Alltag findet ohne den anderen statt. 


 

Eine Trennung ist immer eine schwere Entscheidung, die mit vielen Emotionen verbunden ist.

Manche Menschen haben Angst, sich von ihrem Partner zu trennen, weil sie sich schuldig fühlen oder befürchten, allein zu bleiben. Diese Ängste sind verständlich, aber sie sollten nicht die Grundlage für eine Beziehung sein, die nicht mehr funktioniert.

In diesem Artikel möchte ich Ihnen einige Tipps geben, wie Sie mit der Angst vor Schuld und Alleinsein umgehen können, wenn Sie eine Trennung in Betracht ziehen oder bereits vollzogen haben.

  • Erkennen Sie Ihre Gefühle an. Es ist normal, traurig, wütend, enttäuscht oder verletzt zu sein, wenn eine Beziehung endet. Versuchen Sie nicht, diese Gefühle zu unterdrücken oder zu vermeiden, sondern lassen Sie sie zu. Sprechen Sie mit jemandem, dem Sie vertrauen, oder schreiben Sie Ihre Gedanken auf. Das kann Ihnen helfen, Ihre Situation zu verarbeiten und zu akzeptieren.
  • Machen Sie sich nicht selbst Vorwürfe. Eine Trennung ist selten die Schuld einer einzelnen Person, sondern meist das Ergebnis von vielen Faktoren, die über einen längeren Zeitraum hinweg zu Konflikten oder Unzufriedenheit geführt haben. Machen Sie sich also nicht selbst für das Scheitern der Beziehung verantwortlich, sondern erkennen Sie an, dass beide Partner ihren Anteil daran haben. Seien Sie auch nicht zu hart zu sich selbst, wenn Sie Fehler gemacht haben oder Dinge bereuen. Niemand ist perfekt und jeder kann aus seinen Erfahrungen lernen.
  • Pflegen Sie Ihr soziales Netzwerk. Eine Trennung bedeutet nicht, dass Sie allein sind oder bleiben müssen. Sie haben sicherlich Freunde oder Familienmitglieder, die Ihnen nahestehen und Ihnen Unterstützung bieten können. Nutzen Sie diese Ressourcen und verbringen Sie Zeit mit Menschen, die Ihnen guttun und Ihnen Zuversicht geben. Sie können auch neue Kontakte knüpfen oder alte wieder aufleben lassen, indem Sie sich einem Verein anschließen, einen Kurs besuchen oder ein Hobby ausüben.
  • Kümmern Sie sich um sich selbst. Eine Trennung kann anstrengend sein, sowohl körperlich als auch psychisch. Deshalb ist es wichtig, dass Sie auf Ihre Gesundheit achten und sich selbst etwas Gutes tun. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Schlaf und Bewegung. Gönnen Sie sich auch mal etwas Besonderes, wie eine Massage, einen Kinobesuch oder ein neues Outfit. Tun Sie Dinge, die Ihnen Freude bereiten und Ihr Selbstwertgefühl stärken.
  • Seien Sie offen für Neues. Eine Trennung bedeutet auch einen Neuanfang und eine Chance, Ihr Leben neu zu gestalten. Seien Sie daher offen für neue Möglichkeiten und Herausforderungen, die sich Ihnen bieten. Vielleicht möchten Sie einen beruflichen Wechsel wagen, eine Reise machen oder eine neue Fähigkeit erlernen. Seien Sie neugierig und mutig und entdecken Sie neue Seiten an sich selbst.

„Hoffen und Harren hält viele zum Narren!“, sagt man so schön.

Aber es ist auch viel Wahres daran. Selbst die beste Streitkultur kann Zerbrochenes nicht mehr zusammenfügen. Mancher Streit/manche Auseinandersetzung wird die bedrückende Wahrheit zeigen! Ein Riss, der nicht mehr zu kitten ist, wird durch einen Streit schnell sichtbar. Vielleicht liegt darin die Scheu vieler Menschen vor einem Streit, auch wenn er fair verläuft.

Zwei Dinge sollten Sie dennoch sehen: Wer eine Trennung verzögert oder auf Besserung hofft, ohne dass ernsthafte Anzeichen eines Wandels zu sehen sind, vergeudet seine Zeit und verpasst seine Chancen. Veränderungen ergeben sich nie durch Warten oder Duldsamkeit, sondern durch positive, von beiden Seiten gewollte Auseinandersetzung.

Kann Mann/Frau eine Trennung „vorbereiten“?

Eine Trennung kann vorbereitet werden. Transparenz, Ehrlichkeit und Fairness sind hierbei wohl die wichtigsten Schlagworte! Immer ist eine Trennung ein hochdramatisches Ereignis, und gleichzeitig sollte man einen einigermaßen kühlen Kopf behalten. Hierbei helfen ein paar wichtige Fragen, um sich klarer zu werden:

  • Wovon will ich mich unbedingt trennen?
  • Was nehme ich aus der Beziehung seelisch betrachtet mit?
  • Wovon kann ich nur schwer Abschied nehmen?
  • Was war für mich am Ende wirklich wichtig, konnte ich das mit diesem Partner in optimaler Weise leben?
  • Wenn ich einem höheren Selbst auf einer anderen Ebene verpflichtet wäre, was müsste ich dann tun?
  • Es gibt jedoch mehrere pragmatische Ebenen, wo und wie eine Trennung vorbereitet werden und durchdacht werden müsste.

Wie sieht es finanziell und organisatorisch aus?

Verschaffen Sie sich einen Überblick! Bei allen praktischen Überlegungen, wie man nach einer Trennung dasteht, wie es finanziell weitergeht und wie die materiellen Dinge geregelt werden, ist es immer hilfreich, einen Experten zu befragen. Ein Rechtsanwalt kann Klarheit und Sicherheit vermitteln, in welche Richtung das ganze laufen wird. Aus diesem Überblick heraus verschwinden viele Ängste und vermutete Abhängigkeiten.

Wie geht es zwischenmenschlich weiter?

Nicht gerade beim ersten Zweifel an der Liebe, jedoch bei echten Problemen ist es wichtig, dem Partner gegenüber offen zu sein, dass die Partnerschaft gerade dabei ist, sich in eine subjektiv empfunden unschöne Richtung entwickelt. Im Gespräch kann Klarheit gefunden werden und ein sich orientieren an den Lebenszielen wieder auf das fokussieren lassen, was wichtig ist. Frühzeitig kann oftmals ein gemeinsamer Kurs definiert und das Ruder herumgerissen werden, sodass manch angedachte Trennung keine ausgeführte Trennung werden muss.

Was wird jetzt aus mir?

Oftmals staut sich so viel unausgesprochene Wut, Enttäuschung und Unzufriedenheit auf, dass eine Trennung als scheinbar einziger Ausweg gesehen wird. Bestimmte Gesprächstechniken wie das Zwiegespräch helfen hier weiter, um systematisch die Dinge sichtbar werden zu lassen – und das in guter und konstruktiver Weise.

Keine Aussicht auf Erfolg?

Wenn jedoch Dinge immer wieder angesprochen werden und keine Änderung erfolgt oder erfolgen kann, wenn Sie dabei selbst auf der Strecke bleiben könnten, dann ist eine Trennung eine ernsthafte Auseinandersetzung wert. Manchmal gibt es keine bessere Alternative. Im Leben kommt man nicht immer darum herum, jemand weh zu tun. Das ist zwar bedauerlich, jedoch sollten Sie weder aus Mitleid noch aus Angst in einer falschen und beeinträchtigenden Beziehung verharren. Das wird auch dem Partner nicht gerecht.

Titel: Trennung - Angst & Schuld!


Direkt-Links zu unseren Service-Leistungen

Übersicht Paartherapie Online Paartherapie Präsenz Für Einzelne

Kernthemen Einzugsgebiete Couples therapy Startseite


Direkt-Links zu Kontakt, Kosten und Terminbuchungen

Jetzt
Kontakt aufnehmen
Kosten & Tarife
Online & Präsenz
Zertifizierte Qualität Termin buchen
Bernd Nickel
Termin buchen
Doris Nickel


Wir hoffen, dass Ihnen dies weiterhilft. Wenn Sie dazu noch weitere Fragen haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Sie können über unser Terminbuchung einen Termin für ein Präsenz- oder Online-Meeting vereinbaren und zwischen verschiedenen Angeboten wählen, je nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen. 
Die moderne systemische Paarberatung, Eheberatung, Paartherapie und Paarcoaching kann Ihnen helfen, Ihre Beziehung zu stärken und Ihre Werte in der Partnerschaft zu schaffen.

Haben Sie noch Fragen? Dann machen Sie nun den nächsten Schritt und gehen Sie hier zum Kontaktformular.

Auf diesen Seiten können Sie die Besonderheit der modernen Paartherapie als systemische Beratungsform kennenlernen.
Eine lösungsorientierte Kurzzeit-Methode, die Spaß macht, neue Erkenntnisse bringt und nachhaltig zum Glück führt.

Wir freuen uns auf Sie

Ihr zertifizierter systemischer Paartherapeut:in,
Bernd Nickel und Doris Nickel

Buchen Sie jetzt digital einen Termin für eine Paartherapie, eine Paarberatung oder ein Paarcoaching für Paare oder Einzelpersonen. 

Modern, systemisch, lösungsorientiert, effektiv und effizient.

Nach oben
Eine Chance für Ihre Liebe.

Information: Lange Öffnungszeiten

Termine angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Angepasst an Ihre Bedürfnisse
  • Auch spätabends
  • Auch samstags und sonntags

    Aktion: Machen Sie den nächsten Schritt

    Klicken Sie einfach oben auf den Punkt,
    wohin der Finger zeigt.
    Wir sind eine Praxis mit 100 % Weiterempfehlung 

    "Weißt du, was man später am meisten bereut - es nicht versucht zu haben." (Zitat aus dem Film "Die Farbe des Horizonts")